Fragen und Antworten

Show all / Hide all

fold faq

Was ist der erste Schritt wenn ich ein Haus bauen will?

Der erste Schritt ist der Ankauf eines geeigneten Grundstücks und ein Vorgespräch mit dem von Ihnen gewünschten Planer. Schon in der Phase der ersten Idee werden wir Sie unterstützen!

fold faq

Kann ich ein Moser Holzhaus nachträglich umbauen?

Natürlich! Ein Moser Holzhaus lässt viel Spielraum für Veränderungen im Leben. Innenräume können ohne großen Aufwand anders eingeteilt oder vergrößert werden. Türen und Fenster, sowie Balkone sind im Handumdrehen an eine andere Stelle verlegt. Eine weitere Etage aufzustocken ist überhaupt kein Problem. Auch einen Dachboden in eine Mansardenwohnung umzubauen stellt keinen Schwierigkeit dar.

fold faq

Wie lang ist die Bauzeit bei einem Moser Holzhaus?

Moser schafft es auch in 3 Tagen regensicher zu bauen. Danach hängt natürlich viel mit der Projektgröße und der Architektur zusammen. Aber im Durchschnitt können wir sagen, dass Moser ein Einfamilienhaus innerhalb weniger Wochen fertigstellen kann. Dank unserer Erfahrung, interner Planung, Produktion der Massivholzplatten, Logistik und Unabhägigkeit sind wir im Stande in Rekordzeiten zu bauen.

fold faq

Ist es wirklich umweltgerecht mit Holz zu bauen, wenn wir doch die Wälder schützen müssen?

Allein in Südtirol wächst alle 2 Stunden ein Holzhaus nach. Dieses Argument ist eigentlich schon die ganze Anwort.

fold faq

Welche Holzarten sind geeignet?

Unserer Philosophie entsprechend setzen wir auf einheimische Holzarten, diese sind hauptsächlich Fichte und Lärche.

fold faq

Wie kann man beim Holzbau Baukosten sparen?

1. Durch die kurze Bauzeit:

  •     Geringe Zwischenfinanzierung
  •     Pünktlicher Einzug
  •     Früheres Ende des Mietverhältnisses oder Übergangssituation

 

2. Durch weitgehend witterungsunabhängiges Bauen:

  •     Keine witterungsbedingten, kostenintensive Verzögerungen
  •     Moser macht in 3 Tagen regensicher! Lesen Sie hier mehr dazu!
fold faq

Wie kann ich die Fassade gestalten?

Bei einem Holzhaus sind alle Arten der Fassadengestaltung möglich: Rundholz, Schindeln, Putz, Bretter, Stein,...der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Schauen Sie in unsere Referenzen und überzeugen Sie sich selbst!

fold faq

Holz arbeitet doch! Bekommt ein Holzhaus da nicht Risse?

Wir trocknen das Holz bereits vor der Verarbeitung auf den richtigen Feuchtegrad herunter.
So entfällt der Trocknungsprozess nach dem Erstellen des Hauses. Ausserdem verhindern unsere besonderen Massivholzplatten das Arbeiten des Holzes und Ihr Haus bleibt somit rissfrei.

fold faq

Was passiert bei der Montage eines Hauses wenn‚ es regnet?

Selbst sehr starker Regen kann den einmal getrockneten Holz nichts anhaben, da Feuchtigkeit nur sehr langsam von den ausgetrockneten Poren aufgenommen wird. Feuchtigkeit an der Holzoberfläche trocknet sofort wieder ab. Moser sorgt dafür, daß nur erstklassig getrocktnetes Material eingesetzt wird.

fold faq

Ist der Wiederverkaufswert eines Holzhauses niedriger als der eines Massivhauses?

Das ist ein typisches Vorurteil, das vor vier Jahrzehnten entstanden ist, als Fertighäuser in den Ruf des billigen Einheitshauses geraten waren. Heute haben die energiesparenden Holzhäuser und somit Klimahäuser sogar große Vorteile gegenüber herkömmlichen Häusern. Ein Holzhaus ist heute eine echte Investition in die Zukunft!

fold faq

Kann sich in den Holzwänden Ungeziefer einnisten?

Wir haben in über 40 Jahren noch keinen einzigen Fall erlebt.

Generell gilt: das Holz wird technisch getrocknet und somit jeder Schädling getötet, der im Holz sein könnte.
Des Weiteren wird durch einen durchdachten Wandaufbau ein Tauwasseranfall in der Holzwand vermieden. In trockenen Wänden kann sich kein Ungeziefer einnisten, da es in trockenem Holz nicht überleben kann. Eine Vermehrung ist somit auch ausgeschlossen und das Problem bereits an der Wurzel gepackt.

 

fold faq

Werden Holzhäuser schnell grau und unansehnlich?

Ein Holzhaus kann auf Wunsch eine verputzte Fassade erhalten und somit umgeht man das Verfärben des Holzes von vorne herein.

Eine unbehandelte Holzfassade darf in einem modernem Architekturkonzept auch gern vergrauen und erhält dadurch seinen ganz eigenen, natürlichen Charakter. Auch hier können wir uns vom alten, traditionellem Baustil inspirieren lassen.

Alle Holzfassaden können auch einen Anstrich erhalten, der eine Vergrauung verhindert. Die Fassade wirkt dadurch modern und hochwertig.

Sie sehen: Holz ist sehr flexibel, was Ihren persönlichen Geschmack angeht. Die Wohnqualität wird die individuelle Fassadengestaltung nicht beeinflusst. Sie haben die Wahl!

fold faq

Holz brennt doch leicht. Gibt es da keine Probleme mit dem Brandschutz?

Ein Holzhaus muss dieselben Brandschutzbestimmungen wie ein Ziegelhaus erfüllen. Im Brandfall kann ein Holzhaus sogar viel leichter saniert werden als ein Haus, da es statisch oft nicht in Mitleidenschaft gezogen wird.

Holz brennt auch langsam, gleichmäßig und kontrolliert und es bildet sich dabei eine schützende Kohleschicht an der Oberfläche und sodass das tragende Kernholz geschützt ist. Die Tragkraft ist dadurch auch während eines Brandes sehr hoch. Die entstehenden Rauchgase sind auch weniger giftig.

 

fold faq

Was kostet ein Holzhaus?

Ein Holzhaus liegt etwa auf dem Preisniveau eines Ziegelhauses, ist jedoch aufgrund seines hohen ökologischen und ökonomischen Standards kaum zu vergleichen. Durch die leicht zu erbringenden Eigenleistungen kann ein Holzhaus im Endeffekt auf die Jahre gesehen sogar günstiger sein als ein Ziegelhaus.

fold faq

Wieviel Energie benötigt ein Moser Holzhaus?

Alle Moser Holzhäuser sind auf Energieeffizienz ausgelegt und entsprechen dem Klimahausstandard. Der Heizenergiebedarf eines Moser Hauses ist damit etwa halb so hoch wie bei einem herkömmlichen Massivhaus.

Dies liegt zum einen an den sehr guten Dämmeigenschaften der Moser Massivholzplatten und zum anderen am Prinzip des Holzhauses selbst: Die Wände eines Holzhauses sind aus natürlichem Baustoff hergestellt, die die Umgebungstemperatur annehmen. Dadurch benötigt ein Holzhaus für die gleiche Behaglichkeit nahezu 3 Grad weniger Raumlufttemperatur. Dies hängt entscheidend damit zusammen, dass keine Baustoffe verwendet werden, die Kälte abstrahlen würden.

fold faq

Wie steht es mit dem Schallschutz im Holzhaus?

Der Schallschutz im Holzbau unterliegt den gleichen Normen wie beim Massivbau. Ein Moser Holzhaus ist entsprechend konzipiert und sorgt dabei für einen sehr guten Schallschutz, vergleichbar dem eines Ziegelhauses.

fold faq

Gibt es bei einem Holzhaus Probleme bei extremen Temperaturen?

Nein, um Kälte und Hitze auszugleichen ist das Holzhaus wie geschaffen dafür.
Beim sommerlichen Wärmeschutz ist ein Hlzhaus sogar effektiver, als alle anderen Bauweisen.
Denn Massebaustoff nimmt Wärme auf und wirkt wie ein Speicher. Holz hingegen nicht. Wir können diese natürliche Schutzfunktion des Holzes sogar noch verstärken, indem wir das Holzhaus-Aussenwand noch mit hochwertiger Isolierung versehen.
Auch bei der Dämmung extrem winterlicher Temperaturen ist ein Holzhaus absoluter Spitzenreiter.
Aus gutem Grund wird in alpinen Gebieten auf Holzbauweise gesetzt.

fold faq

Wie pflegeintensiv ist ein Holzhaus von Moser?

Die Pflegeintensität ist ausschliesslich von der Fassadengestaltung eines Hauses abhängig und somit unabhängig von der Bauweise.

 

fold faq

Warum ist das Wohnklima im Holzhaus so angenehm?

Das liegt an der diffusionsoffenen Bauweise der Wände: Dampfförmige Feuchtigkeit wird aufgenommen und bei Bedarf wieder an die Raumluft abgegeben. Dieser Effekt bewirkt eine gleichmäßige Luftfeuchte, die im Schnitt zwischen 50 % und 60 % der relativen Feuchte liegt. In diesem Raumklima fühlt sich der Mensch nachweislich am wohlsten.

Die natürlichen Baustoffe eines Holzhauses nehmen zudem die Raumlufttemperatur leicht an, was eine sogenannte Kältestrahlung oder Zuglufterscheinungen verhindert. Außerdem wird im Holzhaus das natürliche luftelektrische Feld weitgehend erhalten.

fold faq

Wie lange hält ein Moser Holzhaus?

Holzhäuser können mehrere 100 Jahre alt werden. Man denke nur an die alten Bauernhöfe, Almhütten, Fachwerkhäuser, Dachstühle und Brücken aus den vergangenen Jahrhunderten, die wir immer noch bestaunen können. Ein modernes Holzhaus aus unserer Zeit hat aber noch einiges mehr zu bieten und garantiert optimales Wärme-, Feuchte-, Schall- und Brandschutz, Raumluftqualität etwa durch Schimmelvermeidung.

fold faq

Wie wird der Übergang zwischen betonierter Kellerdecke und Massivholzwand im Erdgeschoss ausgeführt? Wie wird die Massivholzwand gegen eindringende Bodenfeuchte geschützt?

Durch eine flächendeckende Abdichtung wird der gesamte oberirdische Holzbau gegen aufsteigende Restfeuchte der Betondecke sowie im Sockelbereich erneut durch eine Abdichtung gegen eindringende Bodenfeuchte geschützt.

fold faq

Wandstärke Holzbau im Vergleich zu traditionellen Massivbauweise?

Durch einen wesentlich niedrigeren Lambdawert von Holz gegenüber Hochlochziegel ergeben sich schlankere Wandstärken im Massivholzbau, des weiteren beeinflusst die Tragfähigkeit von Holz die Wandstärke, denn schon eine 10cm schlanke Massivholzwand kann hohe Lasten aufnehmen.
 
Ein Beispiel:
Klimahaus B Massivholzbauweise ca. 32-38cm
Klimahaus B Mineralische Bauweise ca. 40-48cm
 
Ein weiteres Beispiel
Massivholzbauweise ca. 34-40cm
Klimahaus A Mineralische Bauweise ca. 45-60cm